Archiv der Kategorie: Sonstiges

Essen is fettich! ;)

Normalerweise sieht man in Blogs ja in der Regel ganz tolle Fotos von frisch gekochtem Essen und anderen Leckereien. Diese Regel werde ich heute mal brechen, aber es ist definitiv sehenwert. 😉

1. Krankenhaus- Essen, nannte sich Schonkost. Und warum, weil man sich freut, wenn man davon VERSCHONT bleibt. Wer errät, was die grünen Bällchen seinen sollen, bekommt nen Keks! 🙂

Na gut, eine Kartoffel fehlt auf dem Bild schon, die hat meine Tochter wirklich gegessen. 🙂 Dazu gab es noch einen armen, ertränken Blattsalat, den ich euch jetzt erspare.

 

2. Sauerländer Ketchupmassaker: Das passiert, wenn man zwei Hähnchennuggets, drei Kartoffeltaschen und eine Plastikflasche Ketchup mit einer 3 1/2- jährigen fünf Minuten alleine läßt. Nicht im Bild: Die Ketchupflasche, die „wohnt“ jetzt im Mülleimer.  Die Flasche war übrigens voll, gerade 15 Minuten offen. 🙂

Und an alle „Hobbyerzieher“ ^^: Natürlich hab ich geschimpft, aber dann gleich zur Kamera gegriffen. Sie wollte noch „etwas“ Ketchup für mich auf den Teller tun.

 

Na dann, MAHLZEIT! 🙂

Advertisements

FrolleinMorchens kleine Mädchenwelt…und andere tolle Blogs

Heute „muss“ (eigentlich muss ich gar nichts, ich tu das freiwillig 😉 )mal ein bisschen Werbung machen. Zu aller erst für den tollen Blog von Frollein Morchen. In Frollein Morchens kleine Mädchenwelt gibt es alles, was ein Mädchen so braucht. 🙂 Neue DIY Lesetipps von unerwarteter Stelle, Shopping Tipps für ECHTE Frauen 😉, tolle Outfits, und natürlich Make Up. Ansonsten findet man auch immer wieder tolle Häkelsachen, selbstgenähtes und gebasteltes und ganz viele Stylingtipps.

Und jetzt kommt das Beste: Frollein Morchen verlost gerade einen tollen Kosmetikbeutel inklusive Füllung! 

Das möchte ich gerne gewinnen. Ich brauch nämlich noch was, um mein MakeUp stilvoll zu transportieren. Als Inhalt würde ich mir eine tolle Eyeshadowbase wünschen. Die, die ich jetzt hab ist nicht so der Renner, die lässt sich nämlich überhaupt nicht verteilen. Auch toll fänd ich nen neuen Lidschatten, der zu meinen grün blau blau Augen und den dezent roten Haaren paßt. Die Farbwahl würde ich dann Frollein Morchen überlassen, die hat da mehr Ahnung von als wie ich. 😉

So, dann drückt mir die Daumen!

Und jetzt noch ein paar andere Blogs, die ich regelmäßig lese und euch ans Herz legen möchte:
Mary Sew
Ein Mädchennähenzombiesteampunk- Blog! 🙂
Die Steampunk Sachen liebe ich ganz besonders, aber auch die anderen Nähprojekte sind großartig!

Tentaclething
Hier erwartet euch japanisches und wahnsinnig tolle Zeichnungen. Liebe Meri, das Bild ist übrigens gut angekommen und wurde von meinem Mann direkt gerahmt! 🙂 Außerdem kam es genau zum richtigen Zeitpunkt, an einem trüben Regentag. Ich muss allerdings noch einen tollen Platz für das Bild finden.

Demnächst gibts wöchentlich neue Blogempfehlungen von mir. Macht euch bereit! *lach*


Der rote Brummer :)

Heute war bei uns in der Stadt großes Bahnhof- Fest. 150 Jahre Ruhr-Sieg- Strecke ist vermutlich auch ein Grund zum feiern. Ich hab keine Ahnung von Zügen und Eisenbahn, ich weiß nur, dass die deutsche Bahn immer zu spät ist.^^ Aber wenn`s ums feiern geht, DAS krieg ich hin. :)) Also ab zum Bahnhof. Leider waren wir recht spät dran, vom eigentlichen Bahnhof- Fest haben wir nicht so viel mitbekommen. Die Live- Musik war eigentlich ganz gut und Töchterlein hat kräftig mitgetanzt. Das Highlight für Männer und Kinder:

Ich selbst bin nicht der größte Fan von kleinen Eisenbahnen, für den Rest der Familie wars toll.^^ Und ich muss zugeben, die Dampflok, die dort auch fuhr, mochte ich. Das ganze war im Bahnhofsgebäude aufgebaut, welches ja gerade saniert wird. Und aus dem Fenster sah ich dann ihn einfahren:

Den roten Brummer. *schwärm* Den fand ich ja schon niedlich. Kurzentschlossen Fahrkarten für insgesamt 6 € gekauft und ab in den Brummer. Der rote Brummer fuhr in unserem Fall von Werdohl nach Plettenberg und zurück.

Kleine Anekdote am Rande: Genau heute waren die Bahnübergänge auf der Strecke defekt und haben nicht mehr geschaltet, dass die Züge dann jetzt weg sind. Also standen wir an jedem Bahnübergang noch ein bisschen länger, damit die Servicetechniker der Bahn auch die Autos wieder durchlassen konnte. Die standen derweil in eine langen Schlange, und die, die nicht genervt waren, holten ihre Kameras raus und knipsten. Und sie haben gewinkt. Ich hab überhaupt noch nie so viele winkende Menschen wie heute gesehen. Selbst am Bahnhof winkten uns völlig fremde Menschen plötzlich zu. He, und das im SAUERLAND! *gg* Sehr spaßig, definitiv! 🙂 Und hier noch ein paar Eindrücke von der Fahrt:


Und damit verabschiede ich mich erstmal ins Wochenende. Ach ja eins noch:
Mein neues Bild *schärm* Und ein toller Blog!

PS: Alle Fotos made by Herr BlueMoon2056 🙂


Stoffabbau

Endlich sind ein paar Quadratzentimeter weniger Stoff in der Stoffkiste. Ich habe mich endlich an den lilanen Jeansstoff gewagt. 🙂 Mein Kalender für 2011 wartete ja immer noch auf eine Buchhülle. Er war ein Werbegeschenk und blau und blau ist ja so gar nicht mein Fall. Also: schnell die Nähmaschine angeworfen und den lila Stoff „eingespannt“.^^ Und hier *trommelwirbel einfügen* ist das Ergebnis:

Den Star Wars Aufnäher gabs mal bei „Hager und Mager“^^ im Set. Und da ich grad eh auf lila, grau und schwarz stehe..BINGO 🙂

Ach ja, ich muss euch noch was geniales zeigen. Im meinem Lieblingsforum gab es den Lieblingsbuchswap. 🙂 Und ich zeige euch jetzt mal das coolste Swapgeschenk ever:



*schmacht* Ist sie nicht toll,meine Truhe? Und weil sie innen so toll gepolstert ist, hab ich gleich meine Kamera reingesteckt! Jetzt hab ich endlich eine Kameratasche.


Von Büchern und anderen Scheußlichkeiten

Mich hat mal wieder der Einkaufswahn gepackt. Ich fahre ja öfters mal nach Plettenberg in die Halle für Alle. Erstmal, um dort Sachen loszuwerden, die hier doch nur rumstehen. Hat ja nur Vorteile, ich bin das Zeug los und jemand anders freut sich vielleicht noch drüber. Zum anderen nehm ich natürlich auch immer wieder irgendwas mit. 🙂 In letzter Zeit passiert es mir häufig, dass ich Sachen mit nach Hause schleppe, von denen andere vermutlich denken: „Oh…..ähm….WTF is das und wozu brauchst du es?!“ 🙂 Macht nichts, kann ich mit leben. Damit ihr euch mal ein Bild machen könnt:
Heute gekauft:

Und einmal im Detail:

Und diese beiden niedlichen Dinge hab ich neulich irgendwann mal dort gekauft:

Kleine Glasspieße! Nieeeedlich! 🙂 Leider teilweise schon etwas mitgenommen, dem weißen Vogel fehlt der Kopf, aber ich fand sie trotzdem toll.
Und eine kleine „Scheußlichkeit“ für meine Mama zum Geburtstag:

Wir wohnen in Werdohl, meine Eltern bei Bielefeld. In die Vase sollen noch kleine, künstliche Maiglöckchen und ein zartrosa Bändchen drum. In meinem Kopf siehts ganz genial aus^^

Und damit mir keiner nachsagen kann, ich würd ja nur Deko- und überhaupt ganz unnützen Kempel kaufen (he, die zwei Gewürzdosen, die es heute nicht aufs Bild geschafft haben SIND NÜTZLICH 🙂 ):

Und damit leute ich jetzt offiziell das WOCHENENDE ein! 🙂


Wer bin ich?

„Herzlich Willkommen bei `Wünsch dir was´, ich bin heute Ihr Gastgeber. Begrüßen sie mit einem herzlichen Applaus unseren ersten Gast!“
Name: Life MD 10685
[ ] selbstständig
[X] angestellt
„Welches Schweinderl hättens denn gern?“

Und nun wollen wir mal vergnügt mit dem heutigen Ratespiel anfangen:

„Machen sie doch mal eine typische Handbewegung!“

„Ähm…gut, hier ist sie:

„Gehe ich recht in der Annahme, dass Sie etwas mit Zahlen zu tun haben?“

„Hmmm…also eigentlich, nee, ehr nicht! Also Nein.“

*5 Mark ins Schweinderl werf*

Also gut, weil ihr es seid, und weil wir hier ja eigentlich nicht in der berühmten Fernsehrateshow sind, hier noch ein paar sachdienliche Hinweise in fotografischer Form:

Naaaaa, kommt schon jemand drauf? 🙂 Ok, ich gebe noch ein paar Tipps, bevor das Schweinderl gleich platzt! 😉

„Gehe ich recht in der Annahme, dass Sie etwas mit….Nähen zu tun haben?“

„JA!“

„Gehe ich recht in der Annahme, dass Sie keine gewöhnliche Nähmaschine sind?“

„Jaaa, könnte man so sagen.“

„Ich weiß es, sie sind eine….Medion Overlock Nähmaschine!

Hach ja, seit Samstag mein allerneustes Schätzchen. Und wer denkt, man könnte die Dinger auspacken, einfädeln und loslegen, der IRRT! Ich habe eine Stunde gebraucht, um sie das erste Mal einzufädeln. Zwischen dem ersten Fädelversuch und dem Stand heute (schaut zumindest so aus, als hätte ich beim xten Mal neu einfädeln endlich alles richtig gemacht) liegen zwei Tage, jede Menge Arbeit mit der Pinzette und etliche Tassen Kaffee. Aber: Wie es scheint, habe ich sie bezwungen. 🙂 Demnächst werde ich dann noch mal einheitliche Farben einfädeln und am Objekt testen. *gg*

Und, sollte es jemanden interessieren, hier noch die detaillierte Lösung:
1. Fadenspannung Unterfaden
2. Halterung für das Messer
3. Einfädelhilfe auf der Maschine (mit der ich sehr gut klar komme ;))
4. Nadeln und Füßchen


Eat it, just eat it!

Aus gegebenem Anlass muss ich jetzt mal was über Ernährung schreiben. Die Lebensmittelskandale leben weiter.Gibts denn heute noch jemanden, der auf Rindfleisch verzichtet? Nur, weil irgendwann in den 90ern bovine spongiforme Enzephalopathie kusierte. Jaaa, Leute, das war BSE! Erinnert sich heute wohl kaum noch jemand bewußt dran. Na gut, in der Zwischenzeit hatten wir genug andere Skandale, die uns BSE schnell vergessen ließen (Gammelfleisch, Acylamid und ganz aktuell die Dioxin- Eier).

Damals als BSE in die Medien kam, hieß es, das Tiermehl ist schuld. Haben wir etwas daraus gelernt? Klar, Tiermehl gibts jetzt nicht mehr (zumindest offiziell^^), dafür kippen wir Abfälle von der Biodieselproduktion mit ins Futter. Ach, halt, stimmt natürlich alles nicht. Während die Bevölkerung noch überlegt, was mit den Eiern im Kühlschrank passieren soll, geben Firmen schnell Pressemitteilungen heraus, in denen steht, das alles so nicht stimmt und sie doch gar nichts gemacht haben. Inwiefern ich dem ganzen Glauben schenken soll, weiß ich noch nicht. Es ist allerdings auch schwierig, konkretes zu dem Thema zu finden. In den Fernsehnachriten sagen sie doch sowieso immer nur das selbe.

Fakt ist, so wie die Welt ist, kotz sie mich grad ziemlich an. In was für einer Welt leben wir eigentlich, wenn wir unsere Tiere mit ABFÄLLEN füttern?! Genau deshalb möchte ich euch auch gerne noch die Homepage von foodwatch an Herz legen. Warscheinlich werden jetzt viele stöhnen und sagen: „Wenn ich das alles lese, darf ich ja gar nichts mehr essen!“ Jau, besser wärs wohl und mir gehts ja auch so. Aber ich möchte einfach nicht alles akzeptieren, was mir so vorgesetzt wird. Keine Sorge, spätestens in 2 Monaten sind die Dioxin Eier eh Geschichte und ich kann über einen anderen Lebensmittelskandal bloggen.^^

In diesem Sinne:
Guten Appetit.

Und da ich ja bekanntlich meinen Humor als letztes verliere:
GET YOURSELF AN EGG AND EAT IT
Leider werden hier myVideo Einbettungen nicht unterstützt, deshalb gibts heut nur einen link 🙂