Archiv der Kategorie: Literatur und Musik

HEISS!

Ich schwitze! Selbst wenn ich nur rumsitze, es ist zu heiß! Sieht Farin Urlaub genauso. An diese Stelle noch mal danke an meinen lieben Pathfinder Meister für den Musiktipp. 😉

Und Peter Fox denkt ähnlich.

Eigentlich bin ich ja ehr ein Fan etwas härtere Musik, aber 36 Grad scheint grad zu passen und kubanische Rythmen können auch nie verkehrt sein! 😉

In diesem Sinne werde ich mich jetzt für heute verabschieden, noch ein bisschen vor mich hinschwitzen und dann nachher nach Dortmund in nen lauschigen Park fahren! 🙂


Sonne und Bücher

*wow* Was für ein Wetter heute! Nahezu sommerlich. Ich MUSS unbedingt diese Woche den Balkon saubermachen. Sollte es nächstes WE wieder so schön werden, wollen wir den Grill anwerfen. 🙂

Sportlich waren wir heute übrigens auch schon, beim Hallentoben für Kids Die Kurze ist soviel rumgewetzt…..als wir gehen wollten, hat sie rebelliert (war mir ja schon klar, deshalb auch der Schnulli in der Handtasche 😉 ) und als der Schnulli erstmal drin war, hat sie sich von Papa raustragen lassen. 🙂 Süß!

Und da ich heute ansonsten nicht sehr kreativ war, möchte ich euch doch wenigstens noch was zu lesen ans Herz legen. Einer meiner Lieblingsautoren Markus Heitz. Aktuell lese ich grade Die Mächte des Feuers Ich bin noch etwas unentschlossen, ob ich es toll finde oder nicht. Mal schaun, da werd ich mich dann zu äußern, wenn ich es durch habe. In dem Büch geht es um Drachen, Drachenheilige, die im Aufrag der Kirche Drachen töten und andere Verschwörungen. Die ganze Story spielt in den 1925er Jahren, quasi ein „Paralleluniversum“. Kinder des Judas hingegen fand ich super, ich wollte eigentlich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ich werde jetzt erstmal keine Rezension dazu schreiben, es ist auch schon ein bisschen her, dass ich es gelesen habe. Soviel sollte gesagt sein, es geht um Vampire. Und NEIN, sie glitzern nicht im Sonnenlicht! *gg* ABER: Ich verspreche hoch und heilig: ES LOHNT SICH 🙂 Zudem hab ich noch ein nettes Feature auf der HP des Autoren gesichtet, dass ich euch natürlich nicht vorenthalten werde. 😉 Tourtagebuch Judassohn Den Roman kenne ich noch nicht, aber das Tagebuch ist auch so lesenswert! Das soweit erstmal zu den Büchern, obwohl ich die Liste der „Mag ich“- Bücher ja noch ewig weiterführen könnte.

Und zum Schluss noch Markus Heitz fürs Auge 🙂
Blutportale